freie Plätze   9. November - reicht ein Tag gegen das Vergessen?

Am 9. November 1938 wurden überall in Deutschland die Synagogen geplündert und niedergebrannt. Auch in Halle brannte die Synagoge am Großen Berlin (in der Nähe des heutigen Jerusalemer Platz). Es gab keinerlei Proteste in der Hallenser Bevölkerung! Man hatte längst die Diskriminierung der jüdischen Mitbürger akzeptiert und für richtig gehalten. Auch in diesem Jahr wird es wieder eine Gedenkveranstaltung auf dem Jerusalemer Platz geben. Was kann ein solcher Gedenktag aber wirklich ausrichten? Das Seminar lädt ein zum gemeinsamen Nachdenken.

Ort
Volkshochschule, Raum 1.01/2, Klassenraum
Zugang über Schulhof Dreyhauptstr. 1, 06108 Halle (Saale)
Kursnummer
Y1H041
Kursleitung
Zeitraum
Di. 08.11.2022 - Di. 08.11.2022
Umfang
1 Termine, 2 Unterrichtsstunden
Beginn
Dienstag 08.11.2022, 17:00 - 18:30 Uhr
Kursentgelt
7,50 €
Veranstalter
VHS Halle
Ansprechpartner
Beate Monika Idriss, Tel.: 0345 221-3385

Termindetails
Di. 08.11.2022
17:00 - 18:30 Uhr

Die Volkshochschulen

VHS Adolf Reichwein
der Stadt Halle (Saale)

Oleariusstraße 7
06108 Halle (Saale)
Tel.: 0345 221-3389
Fax: 0345 221-3388
E-Mail: info@vhs-halle.de

KVHS Saalekreis
Am Saalehang 1
06217 Merseburg
Tel.: 03461 40-3817
Fax: 03461 40-3819
E-Mail: kvhs@saalekreis.de

Öffnungszeiten

Dienstag:
10:00 - 12:00 Uhr | 13:00 - 18:00 Uhr

Donnerstag:
10:00 - 12:00 Uhr | 13:00 - 18:00 Uhr
abweichend in den Ferien:
10:00 - 12:00 Uhr | 13:00 - 16:00 Uhr

Freitag:
10:00 - 12:00 Uhr