freie Plätze   Die Blutegeltherapie zwischen Faszination und Ekel

Die Anwendung von Blutegeln zu therapeutischen Zwecken hat heute Seltenheitswert.
Einst galt der Egel als Allheilmittel und wurde deshalb fast ausgerottet. Doch was kann der kleine Blutsauger wirklich? Wann ist sein Einsatz sinnvoll und möglich? Kann er eine Arthrose tatsächlich stoppen? Kann er Besenreiser wirklich verschwinden lassen?Und wieso wird bei Tinnitus auch mal zu einer Blutegelbehandlung geraten? Der Vortrag gibt Informationen zur Biologie des Egels und zu seinem natürlichen Vorkommen sowie einen Überblick zum therapeutischen Einsatz.

Ort
Volkshochschule, Raum 1.01/1
Dreyhauptstr. 1, 06108 Halle (Saale)
Kursnummer
R3H309
Kursleitung
Uta Lissig
Zeitraum
Di. 07.05.2019 - Di. 07.05.2019
Umfang
1 Termine, 2 Unterrichtsstunden
Beginn
Dienstag 07.05.2019, 17:00 - 18:30 Uhr
Kursentgelt
7,00 € (keine Ermäßigung)
Veranstalter
VHS Halle
Ansprechpartner
Gabriele Behr, Tel.: 0345 221-3380

Termindetails
Di. 07.05.2019
17:00 - 18:30 Uhr

Die Volkshochschulen

VHS Adolf Reichwein
der Stadt Halle (Saale)

Oleariusstraße 7
06108 Halle (Saale)
Tel.: 0345 221-3389
Fax: 0345 221-3388
E-Mail: info@vhs-halle.de

KVHS Saalekreis
Am Saalehang 1
06217 Merseburg
Tel.: 03461 2590-880
Fax: 03461 2590-889
E-Mail: kvhs@saalekreis.de

Öffnungszeiten

Dienstag:
10:00 - 12:00 Uhr | 13:00 - 18:00 Uhr

Donnerstag:
10:00 - 12:00 Uhr | 13:00 - 18:00 Uhr
abweichend in den Ferien:
10:00 - 12:00 Uhr | 13:00 - 16:00 Uhr

Freitag:
10:00 - 12:00 Uhr